goldwiege | visuelle projekte

zur Übersicht
weiterzurück

05. Mai 2009    Wissen, wo es langgeht

Rot, Pink, Lila. Cranach, Tischbein, Rodin. Sybille von Cleve, Carl August, Ehernes Zeitalter. Und das Ganze auf jeweils 2×6 Metern. Wer den Hof des Stadtschlosses in Weimar betritt, kommt an ihnen gar nicht vorbei: Drei Fahnen weisen Besuchern den Weg ins Schlossmuseum. Sie stehen symbolisch für verschiedene Kunstepochen und damit für die Gliederung der Dauerausstellung, die von uns nun auch mit einem neuen Leitsystem ausgestattet wurde. Damit die Besucher wissen, wo es langgeht …